Dressed in steel

armouring projects, tools, techniques and reviews

Chapel – fertig

Ein neues Feld eröffnet sich…Schmuck.

 

Als erstes Versuche ich mich an einem Chapel (Krönchen) aus Messing.

 

Es wird aus einem Messingflach, zugekauften Messing Zierstücken und Nieten bestehen. Also fangen wir mal an.

 

Der Messingring soll am Ende verlötet werden. Hierzu flache ich beide Enden mit der Feile ab. Als Führung habe ich mir nur ein Holz daneben geklemmt.

Exif_JPEG_PICTURE

 

Den Ring biege ich grob in Form damit beide zu verlötenden Flächen spannungsfrei aufeinander liegen

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Vor dem Löten reinige ich beide Flächen mit Alkohol und achte darauf das sie vollständig aufeinander liegen.

Auf die untere zu verlötende Fläche trage ich die Lötpaste dünn aber gleichmäßig bis zum Rand auf.

Exif_JPEG_PICTURE

Durch eine Klemme unterstüzt befestige ich den Reif mit zusammen “geklebten” Lötflchen auf einem Lötstein. Dazu klemme ich die Lötflächen zwischen vier in den Stein eingeschlagene Nägel und zeihe die Nägel mit Draht zusammen.

Exif_JPEG_PICTURE

Jetzt alles zur Rotglud erhitzen.

Exif_JPEG_PICTURE

Und voilá das ganze ist haltbar verlötet.

Exif_JPEG_PICTURE

Hier die Lötstelle nach dem ersten Schleifdurchgang.

Exif_JPEG_PICTURE

 

Der Rest ist dann eher einfach. Alles schleifen…polieren..bohren und vernieten. Ich habe gekaufte Messing Gürtelverzierungen und Messing Vollnieten verwendet.

Exif_JPEG_PICTURE

 

2 comments on “Chapel – fertig

  1. traumschmiede
    November 9, 2014

    Mein Chapel hat als Verschluss auf der Rückseite einen offenen Bereich mit Schnürung. Empfinde ich als praktischer als geschlossener Reif, denn so kann ich den Reif ebenfalls verstellen, um diesen über die Kettenhaube zu legen und danach an den bloßen Kopf anpassen.
    Auf jeden Fall sehr chick. Mach weiter so 😉
    Hoffentlich sieht man sich wieder mal auf Con.

    • nilsmandel
      November 10, 2014

      Ich halte es da mit den reichen Rittersleut…eine Chapel für jeden Kopfumfang und jede Frisur 🙂

      Hinten offen ist aber natürlich auch zulässig.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Information

This entry was posted on October 8, 2014 by in Historisches and tagged , , , , .

Fill in your E-mail adresse to be informed about new contents of this blog

%d bloggers like this: